Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/117685_26871/webseiten/definiereDe/referer/page.php on line 10

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/117685_26871/webseiten/definiereDe/class/datenbank.class.php on line 22

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/117685_26871/webseiten/definiereDe/class/datenbank.class.php on line 22
Handwerk: Lehrlinge in der Region verstärkt gefordert
  definiere.de - brauchbare Informationen zu spannenden Themen    
 definiere.de - Logo  

Handwerk: Lehrlinge in der Region verstärkt gefordert

Firmen erwarten gute Noten und Zuverlässigkeit von ihren Azubis

Bereits sechs Monate vor Ausbildungsbeginn gibt es 209 freie Ausbildungsstellen in der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Cottbus (HWK). Allerdings müssen die künftigen Azubis bestimmte Voraussetzungen erfüllen - die von Betrieb zu Betrieb recht unterschiedlich sein können. Die HWK Cottbus stellt drei Unternehmen aus Cottbus vor, die ab September 2007 ausbilden wollen.

Zwei Kraftfahrzeugmechatroniker und zwei Azubis zum Automobilkaufmann haben die Chance, in der „Autohaus Cottbus GmbH“ eine Lehre zu beginnen. Voraussetzung dafür: Sie müssen das Abitur in der Tasche haben, wie Geschäftsführer Hagen Ridzkowski betont: „Die Persönlichkeit ist bei den jungen Leuten dann bereits mehr gereift. Wir sind es der Region schuldig, Nachwuchs zu fördern“, betont er.

Vor allem handwerkliches Interesse setzt dagegen die „Kopf Heizungs- und Klimatechnik GmbH“ bei zwei angehenden Anlagenmechanikern für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik voraus. „Als schulischer Abschluss genügt die Mittlere Reife, allerdings sollte der Notendurchschnitt nicht schlechter als Drei sein“, erklärt Mitarbeiterin Elke Handschak. Insgesamt elf Auszubildende sind derzeit im Unternehmen beschäftigt: „Wir benötigen junge Leute in unserem Gewerk und versuchen, den Lehrlingen nach der Ausbildung auch die Chance zu geben, bei uns weiter in ihrem Beruf zu arbeiten.“

Dass der Ausbildungsbedarf im Handwerk wächst, zeigt auch die „Generalbau Schubert und Partner GmbH“, die nach zwei Jahren ohne Lehrling dieses Jahr wieder einen Maurer- sowie einen Betonund Stahlbetonbauer ausbilden will. „Handwerkliches Geschick und Zuverlässigkeit sollten die Bewerber dafür mitbringen. Auch über Ehrgeiz sollten sie verfügen, was sich an guten schulischen Leistungen erkennen lässt“, meint der kaufmännische Angestellte Andreas Schiemenz.


Hintergrund:

Die Handwerkskammer Cottbus widmet sich seit Jahren verstärkt der Ausbildung von jungen Handwerkern. Sie unterstützt dabei Betriebe der Region, geeignete Lehrlinge zu finden. Bis zum Beginn des Ausbildungsjahres 2006/2007 waren mehr als 800 neue Berufsausbildungsverträge bei der HWK registriert. Für Unternehmen in Südbrandenburg, die bereits jetzt auf der Suche nach Auszubildenden für das kommende Lehrjahr sind, bietet die Lehrstellenbörse auf der Internetseite der HWK die Möglichkeit, freie Lehrstellen online auszuschreiben.

Interessierten Journalisten stellen wir gern den Kontakt zu ausbildenden Unternehmen in der Region her.


Kontakt:

Handwerkskammer Cottbus
Altmarkt 17
03046 Cottbus

Akademie des Handwerks
Martina Schaar
Tel.: 0355 7835-158
E-Mail: schaar(at)hwk-cottbus.de
Internet: www.hwk-cottbus.de