Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/117685_26871/webseiten/definiereDe/referer/page.php on line 10

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/117685_26871/webseiten/definiereDe/class/datenbank.class.php on line 22

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/117685_26871/webseiten/definiereDe/class/datenbank.class.php on line 22
Partitionieren unter Linux mithilfe von cfdisk
  definiere.de - brauchbare Informationen zu spannenden Themen    
 definiere.de - Logo  

Partitionieren unter Linux mithilfe von cfdisk

Cfdisk ist ein Programm zur Partitionierung von z.B. Festplatten, das unter Linux aufgrund seiner einfachen und menübasierten Handhabung gern fdisk oder ähnlichen Programmen vorgezogen wird.

Mit cfdisk lassen sich u. a. Partitionen löschen, Partitionen neu erstellen und deren Größe festlegen. Der Partitionstyp (primär, erweitert, logisch) und Partitions-ID (Oktalwert; 82 = Swap usw.) können gewählt und Bootflags können gesetzt werden. Allerdings kann man jeweils nur eine Festplatte partitionieren, deren Gerä­tenamen als Parameter an cfdisk übergeben wird. Wird kein Parame­ter übergeben, wird /dev/hda angenommen. Startet man cfdisk, so sieht man das momentane Partitionsschema der angegebenen Fest­platte. Wird das Partitionsschema verändert, kann die neue Parti­tionstabelle durch write erzeugt und in den MBR geschrieben werden. Es ist zu beachten, dass Linux diese Tabelle aus technischen Gründen erst nach einem Reboot einlesen kann. Des Wei­teren muss darauf geachtet werden, dass Partitionen, die man verändern will unbedingt ausgehängt werden sollten.

Will man Änderungen an der Partition des Root-Verzeichnisse vornehmen, emp­fiehlt sich die Nutzung einer Linux-Live-Distribution, einer sogenannten Live-CD, auf der das Programm cfdisk installiert sein sollte. Knoppix, die erste Live-CD-Distribution, ist eine der beliebtesten Live-CDs und auch für Systemadministratoren interessant.