Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/117685_26871/webseiten/definiereDe/referer/page.php on line 10

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/117685_26871/webseiten/definiereDe/class/datenbank.class.php on line 22

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/117685_26871/webseiten/definiereDe/class/datenbank.class.php on line 22
Die Top10 der Absolventen
  definiere.de - brauchbare Informationen zu spannenden Themen    
 definiere.de - Logo  

Die Top10 der Absolventen

Auch ein Studium währt nicht ewig und so machen sich natürlich auch Studenten ihre Gedanken, bei welchem Arbeitgeber sie später mit ihrem geplanten Abschluss an der Hochschule einmal unterkommen werden. Nicht wenige Studenten haben dabei recht klare Vorstellungen, bei welchem Arbeitgeber sie am liebsten unterkommen würden.
Die Aussagen am Campus sind dabei eindeutig, führend im Ranking der TopTen der Arbeitgeber sind wieder einmal Vertreter der Automobilbranche, welche ihren Stammsitz dabei auch noch hauptsächlich im Süden der Republik haben. So kommt BMW insgesamt bei den Absolventen am besten weg, aber auch Jobs bei Porsche und Mercedes werden als ungemein beliebt eingestuft und nehmen führende Plätze im Ranking ein. Einzigst Jobs bei Siemens können hier als Exot noch auftrumpfen, wobei ja auch dieses Unternehmen in enger Zusammenarbeit mit Automobilherstellern und Zulieferern steht.
Die Gründe für eine solche Verteilung des Rankings sind vielerlei, führen aber dennoch vor allem auf den Gedanken zurück, dass die Studenten die Produkte der beliebten Automarken mit in ihren Vorstellungen berücksichtigen, welcher Arbeitgeber denn gute Jobs bieten könnte. Die Produkte der Firmen BMW, Porsche und Mercedes sind natürlich hoch angesehen, nicht nur in Deutschland. Auch im Export sind es unter anderem die Exportschlager der deutschen Wirtschaft und ebenso assoziieren die künftigen Akademiker natürlich auch das gesamte Unternehmen. Wer solche hochwertigen Produkte schafft, der muss auch gute Jobs zur Verfügung stellen können.
Abgestraft dagegen werden aber auch schlechte Nachrichten aus der Wirtschaft, wie etwa der massive Stellenabbau bei Banken und Versicherungen. Dies verunsichert nicht nur die normalen Arbeitnehmer, auch die Akademiker bekommen auf dem Campus von diesen Nachrichten mit und bilden damit gleichzeitig auch ein schlechtes Bild dieser Unternehmen. Selbst unter den Wirtschaftswissenschaftlern, welche ansonsten recht gerne Beschäftigungen bei Banken und Versicherungen suchen, ist die Automobilbranche mittlerweile beliebter.
Ebenfalls relativ unbeliebt sind Jobs im öffentlichen Dienst unter den Akademikern. Auch wenn diese als relativ krisensicher gelten, so steht doch für viele Absolventen Karrierechancen und Möglichkeiten zur Weiterbildung höher im Kurs, wobei diese Eigenschaften mehr der freien Wirtschaft zugeschrieben werden.