Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/117685_26871/webseiten/definiereDe/referer/page.php on line 10

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/117685_26871/webseiten/definiereDe/class/datenbank.class.php on line 22

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/117685_26871/webseiten/definiereDe/class/datenbank.class.php on line 22
Keine Selbstversuche beim Tätowieren !
  definiere.de - brauchbare Informationen zu spannenden Themen    
 definiere.de - Logo  

Keine Selbstversuche beim Tätowieren !

Es ist erstaunlich wie viele Menschen sich in den letzten Jahren haben tätowieren lassen. Sogar Kinder und Jugendliche bekommen immer häufiger das Einverständnis von den Eltern, für den kaum rückgängig zu machenden Schritt. Tattoos und Tätowierungen liegen voll im Trend, davon kann sich jeder überzeugen, der im Sommer im Freibad einmal aufmerksam seine Mitmenschen beobachtet. Auch als Jugendlicher kommt man da natürlich in Zugzwang, wenn etwa der beste Freund schon eine Tätowierung oder ein Piercing hat. Viele schlagen nun die Hände über dem Kopf zusammen angesichts der Grausamkeit solcher Eltern. Doch nüchtern betrachtet ist es immer noch besser seinem Nachwuchs das Einverständnis zur Tätowierung zu geben, als diesen dabei zu erwischen wie die Tätowierung mit Nadeln und Tinte im heimischen Kinderzimmer vorgenommen wird. Wer sich schon einmal ein wenig mit der Geschichte der Tattoos und Tätowierungen befasst hat, stellt schnell fest, das früher die Tätowierungen, bevor die Tätowier Maschine erfunden wurde, ausschließlich auf diese Art und Weise vorgenommen wurden. Dabei hat man allerdings keinen allzu großen Einfluss darauf, wie tief die Nadeln dabei in die Haut eindringen, auch darauf wie viel Tinte dabei unter die Haut gespritzt wird, hat man so gut wie keinen Einfluss. Dazu kommt noch die mögliche Schädigung und Gefährdung der eigenen Gesundheit, bei der Verwendung von handelsüblicher Tinte für Schulfüller, da hier häufig neben der Tinte selbst noch andere Chemikalien beigemengt werden. Die Tinte ist schließlich auch zum schreiben und nicht zur Erstellung von Tattoos gedacht.



Marc Stricker | mail@zyndrom.de