Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/117685_26871/webseiten/definiereDe/referer/page.php on line 10

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/117685_26871/webseiten/definiereDe/class/datenbank.class.php on line 22

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/117685_26871/webseiten/definiereDe/class/datenbank.class.php on line 22
Unterwäsche
  definiere.de - brauchbare Informationen zu spannenden Themen    
 definiere.de - Logo  

Unterwäsche

nterwäsche ist ein Sammelbegriff für alle Anziehsachen, die direkt auf der Haut getragen werden. So sind vor allem Strümpfe, Schlüpfer oder Büstenhalter Arten von Unterwäsche. Traditionell wurde und wird Unterwäsche noch immer aus feinen Elementen wie Seide oder Baumwolle produziert. Neben diesen werden aktuell aber auch künstliche Werkstoffe zur Produktion von Unterwäsche benutzt. Diese Microfaser haben eine deutlich größere Anzahl von Filamenten und sind gerade feiner, elastischer und haltbarer. Da Unterwäsche direkt auf der Haut getragen wird, empfiehlt sich die tägliche Reinigung derselben. Vor nicht allzu geraumer Zeit war Unterwäsche noch normal und das offene Zur-Schau-Tragen sehr unerzogen. Mit der Einführung des Minirocks in den 60 er Jahren differenzierte sich auch die Bedeutung der Unterwäsche. Seitdem die femininen Arten und Rundungen ganz unverblümt zur Schau gestellt werden, wurde erst recht die Unterwäsche diesem Trend angepasst. Doch die Freigiebigkeit hat erst recht hier ihre Grenzen. So sind spezielle Arten der Unterwäsche ausschließlich für den intimen Bereich produziert. Ob schöne Dessous oder Reizwäsche, diese Art der Unterwäsche ist oft nur als Aufmerksamkeit für den Freund gedacht. Nicht jeder kann die sexy Unterwäsche im Geschäft nebenan erstehen. Da stets Männer oft eine Scham verspüren, sobald sie für die Liebhaberin Dessous erstehen, schafft hier wie so häufig das Internet Abhilfe. Bei Versandhäusern oder Erotikshops kann man(n) die spezielle Unterwäsche bequem und anonym erst recht online erstehen. Für nette Schäferstündchen mit der Frau gibt es inzwischen eine enorme Auswahl an erotischer Unterwäsche, so dass das Hindernis oft darin liegt, sowohl den jeweiligen Geschmack als auch den des anderen zu treffen. Unterwäsche ist dennoch keine Erfindung der Neuzeit. Auf Fotos ist zu sehen, dass schon die alten Römer Bikini ähnliche Anziehsachen ihr Eigen nannten. Allerdings ist nicht erzählt, ob diese erst recht unter der normalen Kleidung getragen wurde. Bis ins 19. Jahrhundert wurde Unterwäsche stets aus weißem Leinen gefertigt, da Baumwolle damals noch sehr teuer war. Aktuell denkt man bei dem Wort Dessous meist an Unterwäsche für das weibliche Geschlecht. Das hat sich inzwischen verändert, da auch Männer modebewusster geworden sind. Seit einiger Zeit gibt es für die männliche Kunden Retroshorts, Hüftpants als auch Tangas. Bei erotischer Unterwäsche ist also nicht mehr ausschließlich das weibliche Geschlecht die Kundschaft.